Haupt Software Solver für Excel-Add-On kehrt zu Excel 2008 zurück
Software

Solver für Excel-Add-On kehrt zu Excel 2008 zurück

NachrichtenTablets 3. September 2008 02:41 PDT

Ein beliebtes Add-On, das Excel-Benutzern beim Erstellen von Optimierungsmodellen hilft, ist in Excel 2008 zurückgekehrt.

Wo sind gelöschte Nachrichten auf dem iPhone?

Solver for Excel gehörte zu den Opfern der Entscheidung von Microsoft, Visual Basic for Applications (VBA) aus Microsoft Office 2008 zu entfernen. Das Add-On war besonders nützlich, um Berechnungen durchzuführen und Optimierungsschemata zu erstellen, die von der Zuteilung knapper Ressourcen abhängig sind.

Aufgrund der Popularität von Solver arbeitete Microsofts Mac Business Unit jedoch mit Frontline Systems, den ursprünglichen Entwicklern von Solver, zusammen. um das Add-On wieder nach Excel zu bringen . Microsoft hat angekündigt plant, Solver im Juni wiederzubeleben und lieferte das fertige Produkt zu Beginn des Labor Day-Wochenendes aus.



Da Excel 2008 keine VBA-Unterstützung bietet, hat Frontline Solver mit AppleScript neu entwickelt. Infolgedessen läuft Solver jetzt als separate Anwendung außerhalb von Excel und nicht als Add-On darin. Laut Frontline kann dies die Leistung des Programms beeinträchtigen, wodurch es bei einigen Berechnungen langsamer, bei anderen jedoch schneller wird.

In Solver für Excel 2004 erstellte Modelle sollten in Solver für Excel 2008 funktionieren, sofern sie nicht auf VBA-Makros angewiesen sind. Die Anwendung, die weniger als 2 MB wiegt, ist ein kostenloser Download von der Website von Frontline System und läuft sowohl auf PowerPC- als auch auf Intel-basierten Macs mit Mac OS X 10.4.11 oder 10.5.4 oder höher. Es erfordert auch Microsoft Excel 12.1.2 oder höher.